5 Gründe warum Ombré Powder Brows besser ist als Microblading

5 Gründe warum Ombré Powder Brows besser ist als Microblading

Die Ombré Powder Brows Technik für pudrige Augenbrauen ist der neueste Trend für permanent Make up Augenbrauen (PMU). Die Techniken in der permanent Make up Branche haben sich in den letzten Jahren stark verbessert. Nun wird mit ganz feinen Nadeln gearbeitet, die schon nur mehr kaum zu spüren sind. Warum die neuste Permanent Make up Augenbrauen Technik als Revolution vom Microblading gilt, zeigen wir euch hier.


Microblading hat die Schönheitsindustrie in den letzten Jahren im Sturm erobert. Mit einem kleinen Werkzeug kann eine sehr natürlich aussehende Augenbraue gezaubert werden. Diese sieht mit den Pigmentstrichen aus, als hätte man viele kleine Härchen auf den eyebrows. Microblading soll einzelne Haare ersetzen und nicht die Augenbrauen füllen. Es soll so wirken, als wären sie mit Bleistift oder Schatten ausgefüllt. Im Laufe der Jahre entwickelte sich in Asien eine neuere und fortgeschrittenere Technik – names Ombré Powder Brows (auch als Vegas Brows bekannt). Die pudrigen Augenbrauen unterscheiden sich vom herkömmlichen Tätowieren dahingehen, dass es sich nur um Oberflächenarbeiten handelt. Das heißt, die gesamte Pigmentierung erfolgt nur auf der ersten Hautschicht – der Epidermisschicht. Der Name Powder Brows beschreibt die Technik sehr gut. Das Ergebnis sind pudrige Augenbrauen, mit einem verblassten an der Vorderseite und am Ende einem intensiveren Farbverlauf. Das Aussehen ähnelt stark jenem von Make-up. In den letzten 3 Jahren hat Ombré Powder Brows die USA im Sturm erobert.


Warum sind Ombré Powder Brows der neueste Trend?

Weniger Invasiv

Ombré Powder Brows werden mit einer kleinen Pigmentiermaschine hergestellt. Mit einer feinen Airbrush- Schattierungstechnik werden die Pigmentpunkte auf der Haut verteilt. Beim Microblading wird ein Blade verwendet, mit dem viele kleine Einschnitte in die Haut vorgenommen werden. Mit der Zeit verursachen diese wiederholten Einschnitte an denselben Stellen schneller ein Trauma der Haut.


Weniger Schmerzen und Blut

Die Puder Augenbrauen sind aufgrund der angewendeten Airbrush ähnlichen Technik weniger schmerzhaft, wodurch die Haut weniger traumatisiert wird, als beim Microblading. Letzteres führt auch zu Einschnitten in die Haut, wodurch mehr Blutungen verursacht werden. Mit pudrigen Augenbrauen hat man minimal bis gar keine Blutungen während der Behandlung zu erwarten. Einige Kunden berichten davon, dass man die Schmerzen während der Anwendung mit einer elektrischen Zahnbürste vergleichen kann, die man auf die Hautoberfläche hält. Bei Vegas Brows ist mit viel weniger Unannehmlichkeiten zu rechnen, da nur eine winzig kleine Naden zum Einsatz kommt.


Haltbarkeit

Die Ergebnisse variieren natürlich je nach Lebensstil, Hauttyp, Gesundheit usw., aber eine einzelne Sitzung mit Nachbesserung mit Ombré Powder Brows unter Verwendung hochwertiger Pigmente kann im Durchschnitt 1-2 Jahre halten. Microblading hingegen wird nach der Zeit fleckig und verschwommen. Daher sind auch häufiger Nachbesserungen erforderlich. Sie führen zu einer stärken Abnutzung der Haut führen und es kann sie mehr strapazieren.


Für alle Hauttypen

Vegas Brows eignen sich im Gegensatz zu Microblading für jeden Hauttyp. Microblading auf fettiger Haut erfordert viel mehr Nachbesserungen, wodurch die Haut stärker traumatisiert wird.


Natürliche Augenbrauen

Während die Augenbrauen von Ombré Puder voller aussehen, wirken die verheilten Ergebnisse wie ein sanft getönter Brauenstift oder Puder. Unmittelbar nach der Behandlung wirken die Augenbrauen dicker und intensiver. Sie verblassen jedoch um bis zu 30% und hinterlassen ein weiches Finish. Die Brauen können dann bei einem Nachbesserungstermin nach ca. 4 Wochen nochmals verfeinert werden. Der Vorher Nachher Vergleich ist schon sehr einzigartig und Sie werden Ihre neuen pudrigen Augenbrauen lieben.

Alle Informationen zu unserem Service findest du hier