Before & After Care

Vor der Behandlung

  • Mindestens 7 Tage vor der Behandlung dürfen Sie kein Retina A oder Retinol zu sich genommen haben. Nach der Behandlung gilt dies über einen Zeitraum von mindestens 30 Tage. Dadurch können nämlich die Pigmente schneller verblassen.
  • Wenn Sie unter Blutverdünnung leiden, benötigen wir ein ärztliches Schreiben Ihres Arztes, welches Ihnen erlaubt, diese 3 Tage vor der Behandlung abzusetzen. Dieses Schreiben muss auch eine Erlaubnis für das permanent Make-up enthalten.
  • Mindestens 3 Tage vor der Behandlung dürfen Sie kein Aspirin, grüner Tee, Vitamin E oder andere Kräuter zu sich nehmen. Werden diese Pharmazeutiker von Ihrem Arzt verordnet, dann benötigen wir eine schriftliche Erlaubnis Ihres Arztes diese vor der Behandlung abzusetzen.
  • Befinden Sie sich in medizinischer Behandlung wegen Krebs, dann müssen Sie warten, bis diese Behandlung abgeschlossen ist.
  • Verzichten Sie 24 Stunden vor dem Eingriff auf Alkohol und Koffein.

Kontraindikationen für die Durchführung von Permanent Make up (PMU)

  • Schwangerschaft – bei Schwangerschaft empfehlen wir kein Permanent Make up. Erst nach 3 Monaten nach dem Stillen ist Permanent Make up anzuwenden.
  • Bei Menstruation kann es zu erhöhten Schmerzen während der Behandlung kommen
  • Erkältungen
  • Psychische Störungen
  • Diabetes insulinabhängiger Form
  • Schwere, somatische Erkrankungen
  • Epilepsie
  • Reduzierte Blutgerinnung und Krankheiten die damit verbunden sind
  • Die Möglichkeit der Bildung von Keloid Narben
  • Akute Entzündungskrankheiten

Nach der Behandlung

Für optimale Heilungsergebnisse empfehlen wir, den Behandlungsbereich über die gesamte Dauer von 10 Tagen nach der Behandlung kontinuierlich mit Feuchtigkeit zu versorgen. Wir empfehlen die Augenbrauen alle 3 bis 4 Stunden sanft einzucremen. Dafür sehr gut geeignet sind Vaseline oder Rizinusöl. Wird die Wunde immer eingecremt, dann verhindert man Schorfbildungen, welche die Pigmente von der Haut abziehen können.

Eine fachgerechte Nachversorgung der Augenbrauen ist sehr wichtig. Dadurch bleibt ein schönes sowie dauerhaftes Ergebnis. Dies gilt es nach der Behandlung von Powder Brows zu beachten.

  • Versorgen Sie alle 3 bis 4 Stunden täglich die Augenbrauen. Waschen Sie sich vor der Anwendung immer die Finger und desinfizieren Sie Ihre Hände und das Wattestäbchen.
  • Berühren, kratzen, reiben Sie die heilende Haut nicht. Versorgen Sie die Haut mit genügend Feuchtigkeit.
  • Vermeiden Sie nach der Behandlung (ca. 10 Tage) Wasser rund um die Augenbrauen.
  • Die Augenbrauen sollten in einem Zeitraum von ca. 10 Tagen nach der Behandlung trocken bleiben. Um den Juckreiz zu lindern, können Sie die Augenbrauen mit einer Salbe versorgen. Dabei ist äußerste Vorsicht geboten. Ziehen Sie die Krusten nicht vorzeitig ab, denn durch die richtige Pflege bleiben die Farbpigmente perfekt sichtbar.
  • Halten Sie sich mindestens 7 Tage von UV-Strahlung (Sonne, Solarium) fern. Nach einer Woche können Sie Sonnenschutzmittel auftragen, um die Lebensdauer der Powder Brows zu verlängern und ein Ausbleichen der Sonne zu verhindern.
  • Berühren, kratzen oder reiben Sie nicht an der Kruste. Lassen Sie diese von selbst abblättern. Wird die Kruste heruntergerissen, so können die Pigmente in Mitleidenschaft gezogen werden.
  • Verwenden Sie mindestens 7 Tage nach der Behandlung kein Make-up auf den Augenbrauen.
  • Verwenden Sie keine Anti-Aging Produkte, die Milchsäure oder Glykolsäuren enthalten. Diese können dazu führen, dass die Pigmente verblassen.
  • Nachdem der Heilungsprozess abgeschlossen ist, können Sie Ihre normalen Reinigungsprodukte wieder problemlos verwenden.
  • Sobald die Peeling-Phase abgeschlossen ist, können Sie Ihren normalen Aktivitäten wieder nachgehen. Die Nichtbeachtung dieser Anweisungen kann zum Verlust der Pigmentfarbe führen. Nachbesserungen sollten nach 4 Wochen nach der Erstbehandlung stattfinden.

Während die Haut binnen 4 Wochen heilt, scheint die Pigmentierung zu verschwinden. Die Haut erneuert sich und das Pigment wird wieder auftauchen. Es können sich Krusten Bilden und den Augenbrauen ein fleckiges Aussehen verleihen. Jene Stellen, die das Pigment nicht enthalten, werden nach 4  Wochen nachgebessert und korrigiert.

Eine Nachbesserung ist aus mehreren Gründen erforderlich:

  • Die Eindringtiefe des Pigments ist sehr gering da die Pigmentierung nur auf der obersten Hautschicht erfolgt. Somit besteht die Wahrscheinlichkeit, dass bei einigen Bereichen eine Nachbesserung erforderlich ist. 
  • Nachdem der Heilungsprozess abgeschlossen ist, können Korrekturen der Form und Dicke der Augenbrauen gemacht werden. 
  • Nach einem Monat kann auf Wunsch auch nochmals die Farbe intensiviert werden.

In der Galerie finden Sie Fotos zu bereits gemachten Arbeiten.


Was ist normal?

Schwellungen kommen sehr selten vor und vergehen in der Regel schon nach 1 Stunde. Leichte Rötungen können bis zu 2 Stunden nach der Behandlung sichtbar sein. In der Regel ist man nach der Powder Brows Anwendung gleich wieder gesellschaftstauglich. 

Farbwechsel oder Farbverlust – Wenn die Augenbrauen verheilen, wird die Farbe heller. All dies kann bei dem zweiten Termin korrigiert werden. Aus diesem Grund empfehlen wir auch immer einen zweiten Nachbesserungstermin, um ein perfektes permanent Make up Ergebnis zu erhalten. Davor muss der Eingriffsbereich vollständig verheilt sein. Ein Nachbesserungstermin findet in nach 4 Wochen statt.